Bilgin Celik mit einem „Banoffe-Pie“

Boden:
100 g Cashew Nüsse
100 g Mandeln
8 Medjool Datteln
Prise Salz

Mittlere Schicht:
100 g Cashew Nüsse und Mandeln
5 Medjool Dattel
2 Bananen

Topping:
4-5 Bananen
2 Dosen Kokosmilch (über Nacht im Kühlschrank lassen)
Vanillezucker
Prise Salz
3-4 EL Kaffeesirup (kann man mit Kaffee und Zucker auch einfach selbst machen)
Kakaopuder

Cashew und Mandeln im Mixer zerkleinern, Datteln und eine Prise Salz hinzugeben bis alles gut vermischt ist. Die Masse in den Boden einer Tarteform drücken und in den Kühlschrank stellen. Für die mittlere Schicht wieder alles in einem Mixer zerkleinern bis alles schön cremig ist, eventuell eine pflanzenbasierte Milch hinzufügen bis es eine schöne Konsistenz hat. Wieder in den Kühlschrank stellen. Für das Topping die Kokosmilchdosen öffnen und  nur die gehärtete Kokosmilch rausnehmen, mit etwas Vanillezucker oder Vanillesirup und einer Prise Salz cremig schlagen. Kaffeesirup hinzufügen und nur grob verrühren. Dann die Bananen in Scheiben schneiden, auf dem Teig verteilen und die Kokos-Kaffee-Sahne gleichmäßig darüber verteilen. Vor dem Servieren etwas Kakaopuder über den Kuchen stäuben, mit ein paar Bananenscheiben schmücken.