Jana Mengeu mit „Bratapfel-Cupcakes“

für 12 Cupcakes

Vanille-Cupcakes:

1 „Ei“ : 1 EL Stärke + 3 EL Wasser
400 ml Mandelmilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
4 EL Wasser
110 g Alsan, Zimmertemperatur (oder eine andere pflanzliche Margarine)
200 g Zucker
1,5 TL Gemahlene Vanille (oder das Mark einer halben Schote)
320 g helles Dinkelmehl (oder ein anderes helles Mehl)
3 TL Backpulver
0,5 TL Salz

Bratapfelfüllung:
1 großer Boskop Apfel
50 g Mandeln
30 g Marzipan
1 EL Ahornsirup
1 EL Zitronensaft
0,5 TL Zimt
1 Prise gemahlener Ingwer
1 Prise gemahlene Nelken

Buttercreme:
110 g Alsan, zimmertemperatur (oder eine andere pflanzliche Margarine)
200 g Puderzucker
0,5 TL gemahlene Vanille (oder 1 großzügige Messerspitze frisches Vanille Mark)
2 EL Mandelmilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
2 Prisen gemahlener Kardamom

Zimtplätchen:
220 g Dinkelmehl (oder ein anderes helles Mehl)
1 „Ei“ : 1 EL Stärke + 3 EL Wasser
110 g Alsan, Zimmertemperatur (oder eine andere pflanzliche Margarine)
150 g Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung:
Bereite den Plätzchenteig vor. Schlage dafür die Alsan mit dem Zucker auf, bis die Mischung cremig ist. Rühre dann die Zutaten für das „Ei“ zusammen und rühre sie unter das Alsan-Zucker Gemisch. Gebe dann Mehl und Zimt dazu und rühre bis ein homogener Teig entsteht.
Wickel den fertigen Teig in Plastikfolie und lass ihn im Kühlschrank 1 Stunde ruhen.

Bereite während der Teig ruht die Cupcakes zu. Heize den Backofen dafür auf  190°C vor und gebe in die Cupcake- oder Muffinformen die Papierförmchen.
Mixe Alsan und Zucker in einer großen Schüssel, bis die Mischung cremig ist. In jeweils 2 separaten Gefäßen, mische die restlichen trockenen, bzw. nassen Zutaten zusammen, gebe die verrührte Stärkemixtur dabei zu den Flüssigkeiten.
Gebe dann die nassen und die trockenen Zutaten zu der Zucker-Alsan Mischung und mixe, bis ein fast glatter Teig entsteht, ein Paar Klümpchen sind dabei  nicht schlimm.
Gieße den Teig in die Förmchen und backe die Cupcakes für 20-30 Minuten oder bis sie goldbraun sind und ein Zahnstocher, den man in die Mitte der Cupcakes sticht, sauber heraus kommt.
Lasse die Cupcakes in der Form komplett auskühlen.

Bereite nun die Füllung vor. Schäle und entkerne dafür den Apfel und schneide ihn in ca. 1cm große Würfel.
Schneide das Marzipan in sehr kleine Würfel.
Hacke die Mandeln grob und röste sie in einer Pfanne goldgelb an.
Gib die Mandeln dann in eine Schüssel und brate in der selben Schüssel die Apfel und das Marzipan an, bis die Äpfel braun und weich werden.
Gib dann den Ahornsirup hinzu und lasse das Ganze kurz karamellisieren.
Gebe die Apfelmischung dann in die Schüssel mit den Mandeln und verrühre das Ganze zusammen mit dem Zitronensaft.
Decke die fertige Füllung ab und stelle sie zur Seite.

Heize den Ofen auf 180°C vor.
Rolle den fertig geruhten Teig auf einer bemehlten Fläche dünn aus und steche so lange  Sterne aus, bis der Teig aufgebraucht ist (es werden sehr viele sein, nur ein Teil wird für die Deko benötigt, den Rest kann man zu den Cupcakes servieren, so essen, oder einfrieren).
Backe die Sterne auf einem Backblech das mit Backpapier ausgelegt ist 12 bis 15 min, oder bis die Kanten braun werden.
Lasse sie auf einem Gitter komplett auskühlen.

Wenn die Cupcakes und die Füllung bereits ausgekühlt sind,  wird die Füllung in die Cupcakes gegeben.
Schneide dafür mit einem kleinen scharfen Messer jeweils einen Teil aus der Mitte der Cupcakes heraus, sodass etwa 1 TL der Füllung in jeden Cupcake passt.
Schneide den oberen Teil des Herausgeschnittenen ab und presse ihn wieder auf das nun mit Füllung gefüllte Loch.

Bereite nun die Buttercreme zu.
Mixe dafür alle Zutaten ca. 3-4 Minuten zu einer lockeren Masse zusammen.
Gebe die Creme dann in in einen Spritzbeutel oder in einen Gefrierbeutel, bei dem eine Ecke abgeschnitten wurde und spritze die Creme gleichmäßig auf alle Cupcakes.

Dekoriere die Cupcakes mit den selbstgemachten Zimtplätzchen-Sternen, die auch ausgekühlt sein sollten und serviere sie zusammen mit den restlichen Plätzchen.